Harmonisierter Verbraucherpreisindex (HICP)

Harmonisierter Verbraucherpreisindex – August 2022

Verbraucherpreise
Harmonisierter Verbraucherpreisindex – August 2022
  • Die belgische Inflationsrate nach dem europäischen harmonisierten Verbraucherpreisindex (HVPI) liegt im August bei 10,5% im Vergleich zu 10,4% im Juli und 10,5% im Juni.
  • Die Kerninflation (Inflation ohne Energie und unverarbeitete Lebensmittel) lag im August bei 5,4% im Vergleich zu 5,2% im Juli.
  • Die Inflation nach dem Verbraucherpreisindex (VPI) für den Monat August beläuft sich auf 9,9% gegenüber 9,6% im Juli.
  • Die Teilindizes mit den größten positiven Auswirkungen auf die Inflation sind Gas, Strom, Heizöl und Kraftstoffe.
  • Die Teilindizes, die sich in diesem Monat am stärksten negativ auf die Inflation auswirken, sind Bekleidung, Wohnungsmieten, Restaurants und Cafés, Telekommunikation, Krankenhauspflege, pharmazeutische Erzeugnisse und Möbel.
  • Eurostat wird am 16. September den harmonisierten Verbraucherpreisindex vom August für die EU-Länder veröffentlichen.
Tabelle 1
Grafik
Content
Tabelle 2
Tabelle 3
Tabelle 4

Zweck und Kurzbeschreibung

Der harmonisierte Verbraucherpreisindex (HVPI) ist ein Wirtschaftsindikator, der die Preisentwicklung von Waren und Dienstleistungen, die von Haushalten gekauft werden, im Laufe der Zeit misst. Der HVPI ermöglicht daher eine vergleichbare Messung der Inflation in der Eurozone, der EU, dem Europäischen Wirtschaftsraum und für alle anderen Länder einschließlich der Länder, die sich um den Beitritt zur Europäischen Union bewerben. Der HVPI wird auf harmonisierte Weise und auf der Grundlage gemeinsamer Konzepte berechnet. Der HVPI ist das offizielle Maß für die Inflation in der Eurozone, um der Europäischen Zentralbank die Durchführung ihrer Währungspolitik zu ermöglichen.

Grundgesamtheit

Endgültige Haushaltsausgaben der Haushalte, die auf belgischem Staatsgebiet leben.

Frequenz

Monatlich

Zeitpunkt der Veröffentlichung

Ergebnisse zur Verfügung 15 Tage nach dem Bezugszeitraum

Definitionen

Harmonisierter Verbraucherpreisindex (HVPI): Der harmonisierte Verbraucherpreisindex (HVPI) wurde 1997 eingeführt, um ein vergleichbares Maß für die Inflation zwischen den teilnehmenden Ländern der zukünftigen Eurozone bereitzustellen Seit der Einführung des Euro ist der HVPI eine der wichtigsten Messgeräte der Europäischen Zentralbank (EZB) bei der Durchführung ihrer Geldpolitik. Die erhobenen Preise sind die Preise, wie sie tatsächlich von den Verbrauchern bezahlt werden, einschließlich z. B. Steuern auf die Produkte, wie Mehrwertsteuer, und berücksichtigen die Schlussverkäufe.

Inflation: Inflation ist definiert als das Verhältnis zwischen dem Wert des Verbraucherpreisindex eines bestimmten Monats und dem Index des Vorjahresmonats. Die Inflation misst also das Tempo, mit dem sich das allgemeine Preisniveau entwickelt.

COICOP ist eine von den Vereinten Nationen entwickelte Nomenklatur, die darauf abzielt, die individuellen Konsumausgaben von Haushalten nach Verwendungszweck zu klassifizieren.

Harmonisierter Index mit konstanten Steuersätzen: Der harmonisierte Verbraucherpreisindex zu konstanten Steuersätzen leitet sich vom HVPI ab und wird berechnet, indem die Höhe der indirekten Steuern (hauptsächlich Verbrauchsteuern und Mehrwertsteuer) gegenüber dem im Dezember des Vorjahres beobachteten Niveau konstant gehalten wird. Dieser Index ermöglicht es, die größtmögliche Auswirkung von Steueränderungen auf die Inflation zu messen, indem angenommen wird, dass sie direkt und vollständig auf den von den Verbrauchern gezahlten Endpreis überwälzt werden.

Gewichtung : Gewicht im Korb von Waren und Dienstleistungen bestimmt durch die Ergebnisse der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen (Ausgabenperspektive) und der Haushaltsbudgeterhebung.

Inflation bei konstanten Steuersätzen: Inflation ist definiert als das Verhältnis zwischen dem Wert des Verbraucherpreisindex eines bestimmten Monats und dem Index des Vorjahresmonats. Die Inflation misst also die Geschwindigkeit, mit der sich das allgemeine Preisniveau entwickelt.

Metadaten