Nachnamen und Vornamen

Table of Contents

    Arthur erstmals der beliebteste Jungenname

    Bevölkerung
    Arthur erstmals der beliebteste Jungenname

    Arthur ist erstmals der am häufigsten an Neugeborene vergebene Jungenname. Bei den Mädchen ragt sich Emma Jahr für Jahr weit über die anderen Vornamen heraus. Dies ergibt sich aus den neuen Zahlen über die Vor- und Familiennamen, die von Statbel, dem belgischen Statistikamt, erstellt wurden.

    Neugeborene: Arthur & Emma

    Bei den 2018 in Belgien geborenen Jungen ist Arthur der beliebteste Vorname: Dieser Name wurde an 565 Kinder vergeben. Der Name ist bereits seit einigen Jahren im Aufkommen und gerät jetzt zum ersten Mal ganz oben in die Top 10.

    Die Entwicklung des Vornamens Arthur. Suchen Sie Ihren eigenen Vornamen in unserem Tool!

    Der Rest der Top 10 bleibt dem Jahr 2017 gegenüber nahezu unverändert:

    Belgien #
    1 Arthur 565
    2 Noah 553
    3 Adam 548
    4 Louis 547
    5 Liam 539
    6 Lucas 519
    7 Jules 509
    8 Victor 476
    9 Gabriel 429
    10 Mohamed 420

    Unter den Vornamen, die 2018 nur 5 Mal an neugeborene Knaben vergeben wurden, findet man Adriaan, Ignace und Marnix.

    Bei den im Jahr 2018 geborenen Mädchen bleibt Emma mit Vorsprung auf dem ersten Platz: 608 Babys wurden Emma genannt, erheblich mehr als die 554 Babys, die den Namen Olivia mitbekamen.

    Die Entwicklung des Vornamens Emma. Suchen Sie Ihren eigenen Vornamen in unserem Tool!

    Die vollständige Top 10 der Mädchennamen in 2018:

    Belgien #
    1 Emma 608
    2 Olivia 554
    3 Louise 545
    4 Mila 536
    5 Alice 422
    6 Juliette 373
    7 Elena 369
    7 Marie 369
    9 Sofia 368
    10 Lina 362

    Ganz unten in der Liste der 2018 an Neugeborene vergebene Mädchennamen stehen u.a. mehr phonetische Schreibweisen von Namen, wie etwa Liss, Alies oder Rozie. Gleichzeitig verschwinden Namen wie Tina, Wendy oder Annie aus dem Bild: sie wurden im Vorjahr an nur 5 Babys vergeben.

    Männer und Frauen: Jean & Maria

    Bei den Männer- und Frauennamen bleiben weiterhin die klassischen Vornamen stark vertreten, obwohl die 3 Spitzenreiter jeweils im Rückgang begriffen sind. Jean steht bei den Männern auf Nummer eins. Wo im Jahr 2018 72.734 Männer diesen Namen trugen, sind es am 01/01/2019 nur noch 70.528.

    Bei den Frauen hebt sich Maria mit Kopf und Schultern von der Masse ab: nicht weniger als 125.779 Frauen tragen diesen Namen, obgleich 2018 noch 130.537 so hießen.

    Die Top 10 der Vornamen bei Männern und Frauen:

    Männer, Belgien, alle Altersgruppen:

    Belgien #
    1 Jean 70.528
    2 Marc 64.762
    3 Patrick 51.708
    4 Luc 49.449
    5 Michel 48.637
    6 Philippe 42.545
    7 Jan 41.775
    8 André 36.699
    9 David 35.422
    10 Paul 34.839

    Frauen, Belgien, alle Altersgruppen:

    Belgien #
    1 Maria 125.779
    2 Marie 97.786
    3 Martine 41.104
    4 Monique 41.098
    5 Nathalie 40.284
    6 Anne 38.526
    7 Rita 34.972
    8 Nicole 33.663
    9 Christine 32.064
    10 Anna 31.804

    Familiennamen: Peeters & Janssens

    In der Top 10.000 der Familiennamen am 01/01/2019 bleiben Familien mit Namen wie Peeters, Janssens und Maes die zahlreichsten. Die vollständige Top 10 lautet:

    Belgien #
    1 Peeters 31.467
    2 Janssens 28.972
    3 Maes 24.829
    4 Jacobs 19.337
    5 Mertens 18.089
    6 Willems 17.935
    7 Claes 15.947
    8 Goossens 15.412
    9 Wouters 15.191
    10 De Smet 13.638

    Ganz unten in der Liste der 10.000 am häufigsten vorkommenden Familiennamen, mit nur 180 Personen, stehen Namen wie Van Reybrouck, Vanderauwera, Vleminx, Jeanfils und Frères.