Umsatz im Dienstleistungssektor (gemäß der Mehrwertsteuer)

Umsatzsteigerung in nahezu allen Dienstleistungssektoren im zweiten Vierteljahr 2019

Konjunkturindikatoren
Umsatzsteigerung in nahezu allen Dienstleistungssektoren im zweiten Vierteljahr 2019

Diese Tabelle zeigt die Umsatzindizes in einigen von Eurostat spezifizierten Sektoren: dem Großhandel und einigen Dienstleistungen wie Verkehr, Hotel- und Gaststättengewerbe, IKT, Werbung und Marktforschung. Die Sektoren sind gemäß NACE-Nomenklatur von 2008 und den Eurostat-Spezifikationen eingeteilt. Dadurch sind für bestimmte Codes auch Indizes auf einer detaillierteren Ebene verfügbar (z.B. G46), während andere Codes aggregiert werden (z.B. M69 und M702). Die jährlichen Indizes geben einen Überblick über die Umsatzentwicklung in einem bestimmten Sektor in den vergangenen Jahren. Das Bezugsjahr ist das Jahr 2015. Die vierteljährlichen Indizes stellen die Entwicklung innerhalb eines bestimmten Jahres dar und können auch dazu verwendet werden, Jahresvergleiche für ein bestimmtes Vierteljahr anzustellen. Auf diese Weise ermöglichen sie es, Konjunkturumbrüche zu erkennen. Die angezeigten Indizes sind Bruttoindizes, aber der Benutzer kann selbst eine Tabelle mit saisonbereinigten Indizes und dem Trend zusammenstellen. Die letzten zwei Jahre sollten jeweils als nur vorläufig betrachtet werden und können aufgrund verspäteter und/oder unterschiedlicher Mehrwertsteuererklärungen noch revidiert werden.

In fast allen Dienstleistungssektoren hat im zweiten Vierteljahr 2019 der Umsatz zugenommen im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres. Starke Steigerungen werden verzeichnet im IT-Sektor („J62 Computerprogrammierung, Beratung und damit verbundene Tätigkeiten“ und „J63 Informationsdienstleistungen”), in der Luftfahrt („H51”), in den Lagereileistungen sowie in Sonstigen Unterstützungsdienstleistungen für den Verkehr („H52”) und in Tätigkeiten der Vermittlung und Überlassung von Arbeitskräften („N78”).

Tabel

Doel en korte beschrijving

De omzet omvat alle bedragen (exclusief BTW) die overeenkomen met de verkoop door de BTW-plichtige van goederen en diensten aan derden in België of in het buitenland.

Populatie

BTW-plichtigen, van de volgende Nace-codes (nomenclatuur Nace 2008): divisies 45 en 46 en de secties H tot N.

Frequentie

Driemaandelijks.

Timing publicatie

Resultaten beschikbaar 2 maanden na de referentieperiode.

Definities

Bruto index (Omzet volgens de btw-aangiften) : Een index geeft de evolutie van een variabele weer m.b.t. de waarde er van tijdens de initiële periode, die de basisperiode wordt genoemd (in het algemeen komt de basisperiode overeen met een jaar)

Trend (Omzet volgens de btw-aangiften) ; De trend geeft het onderliggend niveau weer van de oorspronkelijke reeks rekening houdend met de evolutie er van op lange termijn.

Seizoensgezuiverde index (Omzet volgens de btw-aangiften) : Een seizoensgezuiverde index houdt rekening met de trend en de ´onregelmatige component´ (zie verder) van de oorspronkelijke reeks, maar niet met seizoens- en kalendereffecten. Seizoenseffecten zijn effecten die rechtstreeks worden veroorzaakt door de seizoenen of die er uit voortvloeien via sociale gewoonten. Kalendereffecten zijn effecten die worden veroorzaakt door verschillen in het aantal dagen per periode, door variabele feestdagen (b.v. Pasen) of het al dan niet voorkomen van een schrikkeljaar.

Onregelmatige component : De ´onregelmatige component´ is het deel van de reeks dat niet verklaard kan worden door de seizoenscomponent en de trend en dus overeenkomt met onverwachte schokken (b.v. extreme weerfenomenen, stakingen).

 

Metadata