IKT-Verwendung in Haushalten

Für 62% der belgischen Internetnutzer ist Social Media eine tägliche Gewohnheit

Haushalte
IKT-Verwendung in Haushalten

IKT-Verwendung in Haushalten

Mehr als die Hälfte der Belgier1 besucht mindestens ein Mal täglich soziale Netzwerke. Bei den 16- bis 24-Jährigen ist das 80%. Dies ergibt sich aus den Ergebnissen der Erhebung über den IKT-Gebrauch bei Haushalten, die Statbel, das belgische Statistikamt, jährlich veranstaltet. Anhand von dieser Untersuchung können wir besser verstehen, wie Internetnutzer (dieses 88% der Belgier, die in den drei Monaten vor dem Interview Internet verwendete) ihre Zeit auf dem Web verbringen.

  • Für 84% unter ihnen ist Internet eine tägliche Beschäftigung.
  • 92% schicken und empfangen EMails.
  • 83% besuchen soziale Netzwerke und 62% verwenden sie täglich.
  • 84% suchen Informationen über Güter oder Dienste.
  • 76% verwenden Onlinebanking und 40% verwenden online Zahlungssysteme wie PayPal.
  • 64% lesen die Informationen von online Zeitungen.
  • 59% suchen Informationen über Gesundheit, 66% für Frauen und 53% für Männer.
  • Die Hälfte verwendet Internet für Aktivitäten in Zusammenhang mit Reisen, entweder für die Reservierung von Transport (32%) oder Unterkunft (33%), oder für andere Dienste oder Informationen (28%).
  • 46% streamen Musik und 48% schauen sich Bilder oder Videos an.

1 Einwohner von Belgien zwischen 16 und 74 Jahren, die in den letzten drei Monaten Internet verwendeten

Tabel 1
Content

Internetzugang des Haushalts (als Prozentsatz der Gesamtheit der belgischen Haushalte mit mindestens einer Person zwischen 16 und 74 Jahre)

2017 Ja Nein, aber früher schon Nein, nie gehabt
Insgesamt 86% 2% 12%
Haushalte ohne Kinder 82% 2% 15%
Haushalte ohne Kinder (1 Erwachsener) 73% 4% 23%
Haushalte ohne Kinder (2 Erwachsene) 85% 2% 13%
Haushalte ohne Kinder (> 2 Erwachsene) 96% 0% 3%
Haushalte mit Kindern 96% 1% 3%
Haushalte mit Kindern (1 Erwachsener) 94% 1% 5%
Haushalte mit Kindern (2 Erwachsene) 97% 1% 2%
Haushalte mit Kindern (> 2 Erwachsene) 95% 2% 3%
Bevölkerungsdichte niedrig 84% 2% 14%
Bevölkerungsdichte mittel 87% 1% 11%
Bevölkerungsdichte hoch 85% 2% 12%
Quelle: Statbel (Generaldirektion Statistik – Statistics Belgium)
Grafiek
Content

HH-ICT_nl.png

Tabel 2
Tabel 4

Zweck und Kurzbeschreibung

Der Zweck der Datensammlung bei Haushalten und Einzelpersonen ist hier die Erstellung international vergleichbarer Statistiken und nationaler Indikatoren zur digitalen Spaltung.

Untersuchungsfeld

Die Erhebung über die IKT-Nutzung der Privathaushalte und Individuen wurde als ‚IKT und Internet‘-Sondermodul der Arbeitskräfteerhebung (AKE) angekoppelt. Eine einzige, zufällig ausgewählte Person aus dem Haushalt beantwortet die sämtlichen Fragen, sowohl die Fragen aus der Sparte zur Situation des Haushalts, wie auch die Fragen aus der Sparte zur Situation der betreffenden Person selbst.

Datenversammlungsmethode und Stichprobenumfang

Datenerhebungsmethode

Für die IKT-Erhebung bei Haushalten und Einzelpersonen gibt es seit 2009 zwei Methoden der Datenerhebung: über eine Webanwendung und über ein Papierformular. Nachdem der Interviewer die AKE-Erhebung durchgeführt hat, bestimmt er auf der Grundlage der Geburtstage welches Haushaltsmitglied die Fragen zur IKT-Nutzung zu beantworten hat. Der Interviewer überreicht diesem Mitglied ein papierenes Formular mit Rückumschlag und dazu ein Dokument mit Anweisungen und den Zugriffscoden für die Webapplikation. Zwei bis drei Wochen nach dem Besuch des Interviewers erhalten die Haushalte, die noch nicht geantwortet haben, ein Erinnerungsschreiben. Vor dem Jahr 2009 wurden die Haushalte im Anschluss an die EKA-Erhebung vom Interviewer mündlich zu ihrer IKT-Nutzung befragt.

Stichprobenverfahren

Die Stichprobe der IKT-Erhebung bei Haushalte und Einzelpersonen ist der AKE-Erhebung angekoppelt. Alle Haushalte, die an den AKE-Erhebungen teilgenommen haben, werden dazu aufgefordert, auch die Fragen zur IKT-Nutzung zu beantworten.

Antwortrate

Im Verhältnis zu der Zahl der Haushalte, die an der AKE-Erhebung teilgenommen haben, liegt die Antwortrate für die IKT-Erhebung bei 67%. Gegenüber der anfänglichen Bruttostichprobe beträgt die Antwortrate 45%.

Frequenz

Die IKT-Erhebung wird jährlich durchgeführt.

Veröffentlichungskalender

Die Daten müssen Eurostat gegen Anfang Oktober übermittelt werden. Für das Publikum sind die Ergebnisse am Jahresende verfügbar.

icthome.svg

88% verwendet Internet

Gibt es Fragen über dieses Thema?