Überleben MwSt.-pflichtiger Unternehmen

Überleben MwSt.-pflichtiger Unternehmen

Unternehmen
 Überleben

Im Allgemeinen und in konsistent wiederkehrender Weise sind die Überlebensraten erstmalig MwSt-pflichtiger Unternehmen in Flandern höher als in Brüssel und der Wallonie. Auch erweisen sie sich höher bei Unternehmen, die Mitarbeiter beschäftigen. Je höher das Beschäftigungsvolumen, je besser die Überlebensraten.

Unternehmen, die als Gesellschaft errichtet wurden haben auch bessere Überlebenschancen als Unternehmen, die als natürliche Person entstanden sind.

Bestimmte Wirtschaftszweige haben viel niedrigere Fünfjahresüberlebensraten als durchschnittlich.Dies gilt unter anderen für die Telekommunikation, das Spielwesen und die Post-, Kurier- und Expressdienste.

Eine niedrige Rate soll nicht notwendigerweise auf eine schlechte „Gesundheit“ des einschlägigen Wirtschaftszweigs deuten, sondern kann in einigen Fällen lediglich die Folge einer besonderen MWSt-Regelung der betreffenden Betriebe sein. Beispielsweise könnten einige Unternehmen für einen kurzen Zeitraum steuerpflichtig werden, um die Mehrwertsteuer zurückzufordern. Diese Neugründungen/Streichungen würden sich dann direkt auf die kurzfristige Überlebensrate auswirken.

Zweck und Kurzbeschreibung

Erfassen der Überlebensraten erwerbstätiger MWSt-Pflichtiger seit dem Jahr 2008, auf der Grundlage des DBRIS-Unternehmensregisters, pro Jahr, Region, Wirtschaftszweig (NACE-BEL), Größenklasse nach Mitarbeiteranzahl und Unternehmenstyp (natürliche bzw. juristische Person).

Grundgesamtheit

MWSt-pflichtige Unternehmen.

Frequenz

Jährlich

Veröffentlichungszeitplan

Ergebnisse verfügbar 9 Monate nach dem Bezugszeitraum.

Begriffserklärungen

Wirtschaftstätigkeit (NACE-BEL) ; amtliche Nomenklatur mit einem ‘X’ am Ende des Klartexts, wo die Information auf nur 4 Stellen vorliegt.

SLA-Größenklasse nach Mitarbeiteranzahl: SLA-Größenklasse nach Mitarbeiteranzahl wie festgelegt in der amtlichen Tabelle der SLA-Nomenklatur.

Anzahl der erstmalig MWSt-Pflichtigen: die Anzahl der erstmalig MWSt-Pflichtigen umfasst die MWSt-Pflichtigen, die die Eigenschaft eines MWSt-Pflichtigen zum ersten Mal erwerben.

Methodologie

Um die Statistiken zur Überlebensrate MWSt-pflichtiger Unternehmen erstellen zu können, haben wir alle erstmalig als MWSt-pflichtig eingetragenen Unternehmen nachverfolgt und jene erfasst, die in den darauffolgenden 5 Jahren diese Eigenschaft behalten haben. Nach Überprüfung dieser Information haben wir die Überlebensrate für den betreffenden Zeitraum errechnet. Wenn ein Unternehmen gelöscht wurde und sich späterhin wieder als MWSt-pflichtig eintragen ließ, dann wurde dieses Unternehmen im Jahr ihrer ersten Löschung außer Acht gelassen.

Die Überlebensrate wird vom prozentualen Verhältnis der Anzahl überlebende Betriebe zur Gesamtzahl der erstmaligen MWSt-Eintragungen abgeleitet, jeweils für jede Aufteilung der Tabelle.

Die beschreibenden Variablen (Unternehmenstyp, Mitarbeiterzahl, Wirtschaftszweig) beziehen sich auf dem Stand des Unternehmens am 31/12 des Jahres, in dem es erstmals MWSt-pflichtig wurde.