Fischerei

Stürme verringerten die Menge der im Februar angelandeten Fische

Landwirtschaft & Fischerei
 Fischerei

Im Februar gab es einen starken Rückgang der Menge der von belgischen Schiffen angelandeten und in belgischen Häfen verkauften Fische. Diese Senkung, wobei die Gesamtanlandung abnahm auf 922 Tonnen, ist den vielen im Monat Februar aufgetretenen Stürmen zuzuschreiben.

Spitzenreiter unter den angelandeten Fischarten waren im betrachteten Monat Seezunge und Tintenfisch, mit einem respektiven Anteil von 19% und 18% an der Gesamtmenge der angelandeten und verkauften Fische, bzw. 174 und 169 Tonnen. Die Anlandung von Scholle sank auf knapp 73 Tonnen.

Seezunge, wofür im Februar 15,63 Euro per Kilo gezahlt werden musste, entsprach 54% des Gesamtwertes, während der Wertanteil von Scholle auf 3 % sank. Tintenfisch lieferte im betreffenden Monat einen Beitrag von 12% am Gesamtwert, hauptsächlich durch die Anlandungsmenge. Neben Seezunge blieb im Februar Steinbutt mit einem Wert von 16,54 Euro per kg die höchstpreisige Fischart.

Tabelle 1
Content

Anlandungen von belgischen Schiffen und in Belgien verkauft

Anlandungen von belgischen Schiffen und in Belgien verkauft 2000 2005 2010 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2019 in Bezug auf 2018
Menge der verkauften Fische (in Tonnen) 17.469 18.786 15.548 19.284 18.158 16.635 16.648 14.766 13.659 -7,5%
Wert der verkauften Fische (in Mio. EUR) 62,5 77,9 64,8 68,1 67,4 65,0 67,2 62,6 59,1 -5,6%
*Quelle: Statbel (Generaldirektion Statistik -Statistics Belgium) basiert auf dem Ministerium Landwirtschaft und Fischerei der Flämischen Behörde, Abteilung Fischereipolitik und Qualität Abteilung Tier.
Tabelle 2
Content
Gehandelte Menge (in Tonnen) 2000 2005 2010 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2019 in Bezug auf 2018
Kabeljau 1.697 1.589 588 1.104 1.068 440 478 429 353 -17,7%
Wittling 424 298 237 262 252 279 178 195 165 -15,4%
Scholle 4.929 4.123 3.835 6.783 5.842 5.345 5.417 4.548 3.630 -20,2%
Seezunge 3.488 3.854 3.419 3.214 2.734 2.197 1.955 1.825 2.041 +11,8%
Steinbutt 284 297 272 344 360 401 436 316 267 -15,5%
Limande 640 1.040 532 1.014 706 501 524 489 448 -8,4%
Rochen 1.114 1.810 1.253 1.008 1.205 1.005 1.023 1.022 1.254 +22,7%
Garnelen 325 436 611 528 325 444 342 830 509 -38,7%
*Quelle: Statbel (Generaldirektion Statistik -Statistics Belgium) basiert auf dem Ministerium Landwirtschaft und Fischerei der Flämischen Behörde, Abteilung Fischereipolitik und Qualität Abteilung Tier.
Tabelle 3
Content
Durchschnittspreis in EUR/kg 2000 2005 2010 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2019 in Bezug auf 2018
Kabeljau 2,6 2,6 3,3 2,5 2,7 3,2 3,0 2,7 3,2 +18,5%
Wittling 1,0 1,1 0,9 1,2 1,2 1,1 1,2 1,1 1,2 +9,1%
Scholle 1,7 1,9 1,2 1,3 1,5 1,6 1,9 2,4 2,4 +0,0%
Seezunge 8,3 10,1 10,5 9,5 10,4 11,4 11,5 12,1 12,7 +5,0%
Steinbutt 9,6 11,6 11,0 11,0 10,3 9,5 9,8 11,2 11,5 +2,7%
Limande 4,2 4,0 4,4 4,3 5,7 5,2 5,2 4,9 3,9 -20,4%
Rochen 1,9 1,7 2,2 2,2 2,1 2,4 2,4 2,2 1,9 -13,6%
Garnelen 4,4 3,0 2,5 3,8 5,0 7,1 7,4 3,8 3,5 -7,9%
*Quelle: Statbel (Generaldirektion Statistik -Statistics Belgium) basiert auf dem Ministerium Landwirtschaft und Fischerei der Flämischen Behörde, Abteilung Fischereipolitik und Qualität Abteilung Tier.

Zweck und Kurzbeschreibung

Menge und Wert der in Belgien angelandeten und gehandelten Fische. Aufschlüsselung nach Anlandehafen und Fischart.

Grundgesamtheit

Alle Fischereifahrzeuge.

Frequenz

Monatlich

Veröffentlichungskalender

Ergebnisse zur Verfügung 3 Monate nach dem Berichtszeitraum.

Begriffserklärungen

Gesamtmenge in kg: Menge der angelandeten und gehandelten Fische.

Gesamtwert in EUR: Wert der angelandeten und gehandelten Fische.