Geburtenrate und Fruchtbarkeit

Rückgang der Geburtenrate und Anstieg des Durchschnittsalters der Mütter im Jahr 2023

Bevölkerung
Rückgang der Geburtenrate und Anstieg des Durchschnittsalters der Mütter im Jahr 2023

Die Zahl der Neugeborenen im Jahr 2023 ist im Vergleich zu 2022 um 3% gesunken. Die zusammengefasste Fruchtbarkeitsziffer sinkt weiter und liegt bei 1,47 Kindern je Frau. Das Durchschnittsalter bei der Geburt steigt leicht auf 31,3 Jahre an. Das ergibt sich aus den vorläufigen Statistiken über Geburten und Fruchtbarkeit von Statbel, dem belgischen Statistikamt.

Im Jahr 2023 wurden in Belgien 110.198 Babys geboren. Das ist die niedrigste Geburtenzahl seit 1942 und liegt sogar unter der niedrigsten Zahl von 2002 (111.484 Geburten). Das ist ein Rückgang um 3% im Vergleich zu 2022.

Wie im vergangenen Jahr war dieser Rückgang vor allem in der Region Brüssel-Hauptstadt ausgeprägt (-5,1%). In Wallonien ist der Rückgang etwas weniger ausgeprägt (-4,8%), während in Flandern nur ein Rückgang von 1,5% im Vergleich zu 2022 zu verzeichnen ist.

Dieser Rückgang der Geburtenrate ist sowohl bei belgischen Müttern (-3,2%) als auch bei ausländischen Müttern (-2,3%) zu beobachten, wobei die Tendenz in Brüssel und Wallonien stärker ausgeprägt ist.

Vorläufigen Daten zufolge ist das Durchschnittsalter der Mütter bei der Geburt ihres Kindes, für alle Geburtsreihenfolgen zusammen, auf 31,3 Jahre gestiegen. Das Alter des miterziehenden Elternteils bleibt stabil: 34,3 Jahre. Dieses Alter steigt allerdings seit dem Jahr 2000 stetig an: Frauen sind bei der Geburt ihres Kindes/ihrer Kinder 2 Jahre älter als damals. Dieses Alter ist in Brüssel (32,3 Jahre) etwas höher als in Flandern (31,2 Jahre) und in Wallonien (31,1 Jahre).

Im Jahr 2023 werden 1,47 Kinder pro Frau verzeichnet. Die Gesamtfruchtbarkeitsrate[1] sinkt auf 1,26 für belgische Mütter in der Region Brüssel-Hauptstadt. Für Mütter ausländischer Staatsangehörigkeit in der Flämischen Region liegt sie immer noch über der Gesamtgeburtenrate (2,1 Kinder pro Frau).


[1]Die zusammengefasste Fruchtbarkeitsziffer ist die Summe der Fruchtbarkeitsziffern nach Alter (die Fruchtbarkeitsziffer nach Alter ist das Verhältnis zwischen der Zahl der Lebendgeburten bei Frauen eines bestimmten Alters und der durchschnittlichen Zahl der Frauen dieses Alters). Diese Zahl entspricht der Zahl der Kinder, die eine Frau in ihren gebärfähigen Jahren bekommen würde, wenn für sie in jedem Alter die Fruchtbarkeitsrate des betreffenden Jahres gelten würde.

Dashboard
Content

Ziel und Kurzbeschreibung

Die Statistiken über Geburten und Fruchtbarkeit werden anhand von zwei Quellen erstellt: den Meldeformularen für Geburten bei den Standesämtern und dem Nationalregister. Die erste Quelle ist die wichtigste und die umfangreichste. Sie enthält zahlreiche Informationen über alle im Land geborenen Kinder (de facto Geburten) und über ihre Eltern. Die zweite Quelle ist die schnellste. Sie liefert jedoch nur Informationen über die Geburten von Kindern, deren Mütter im Nationalregister eingetragen sind. Durch die Kombination dieser beiden Quellen und die Verwendung des Nationalregisters als Basisquelle ab 2010 werden in der Statistik nur Lebendgeburten bei Frauen mit legalem Wohnsitz in Belgien erfasst, unabhängig davon, ob diese Geburten in Belgien oder im Ausland stattfinden. Diese Geburten werden nach den Verwaltungseinheiten des Landes, nach den wichtigsten Merkmalen der Mutter und nach einige Merkmalen des Neugeborenen aufgeschlüsselt. Auch einige Fruchtbarkeitsindikatoren sind daraus abgeleitet. Auf diese Weise kann man den Stand und die Entwicklung der demografischen Dynamik des Landes nachvollziehen. Die Geburtenziffer nach Alter ist das Verhältnis zwischen der Zahl der Lebendgeburten bei Frauen eines bestimmten Alters und der durchschnittlichen Zahl der Frauen dieses Alters für das betreffende Jahr. Die zusammengefasste Fruchtbarkeitsziffer fasst die aufeinanderfolgenden Fruchtbarkeitsziffern nach Alter und ist die Summe dieser Ziffern. Die zusammengefasste Fruchtbarkeitsziffer ist gleich der Anzahl der Kinder, die eine Frau im reproduktiven Alter haben würde, wenn sie in jedem Alter die gleiche Fruchtbarkeitsziffer aufweisen würde.

Grundgesamtheit

Gesamtheit von lebend geborenen Kindern.

Frequenz

Jährlich.

Zeitpunkt der Veröffentlichung

Ergebnisse 1 Jahre nach dem Bezugszeitraum verfügbar

Begriffsbestimmungen

Geburtsmonat: Geburtsmonat, entnommen aus dem Geburtsdatum

Geschlecht des Kindes: Geschlecht des Kindes

Geburtsort: Ort der Entbindung

Zwillingsgeburten: Gesamtzahl der Geburten, einschließlich Totgeburten, als Folge einer Schwangerschaft

Platz des Kindes: Platz des Kindes in der Gesamtheit von lebend geborenen Kindern der Mutter

Dauer Schwangerschaft: Dauer der Schwangerschaft (in Wochen) zum Zeitpunkt der Geburt

Art der Entbindung: Art der Hilfe bei der Entbindung

Angeborene Anomalien: Vorhandensein von einer oder mehreren angeborenen Anomalien

Gewicht: Gewicht (in Gramm) des Kindes bei der Geburt

Apgar nach 1 Minute: Der Apgar-Score nach 1 Minute

Metadaten