Erhebung über Urlaub und Reisen

Bis Mitte März haben die Belgier ihre Reisen nicht eingeschränkt 

Haushalte
Bis Mitte März haben die Belgier ihre Reisen nicht eingeschränkt 

Statbel, das belgische Statistikamt, veröffentlicht heute die Ergebnisse der Erhebung über die Reisen, die 2019 durchgeführt wurde, zusammen mit einer ersten vorläufigen Schätzung der Reisen im 1. Quartal 2020.

Aus dieser vorläufigen Schätzung ergibt sich, dass die belgische Bevölkerung Anfang 2020 mehr gereist hat als im Jahr 2019 bis Mitte März, als die Sperrmaßnahmen im Zuge der COVID-19-Krise eingeführt wurden. In den Frühlingsferien, die in der zweiten Februarhälfte 2020 stattfanden, wurden weniger Reisen unternommen als in der gleichen Urlaubsperiode in der ersten Märzhälfte vom Jahr 2019.

Vom 1. Januar bis 14. März 2020 hat die belgische Bevölkerung schätzungsweise etwas mehr als 3 Millionen Reisen unternommen, 14% mehr als im Vorjahr im gleichen Zeitraum.

reizen

Die Belgier haben 2019 23 Millionen Reisen gemachtl

Statbel, das belgische Statistikamt, veröffentlicht heute die Ergebnisse der Erhebung über die Reisen, die im Jahr 2019, d.h. vor der Corona-Krise, durchgeführt wurde, deren Auswirkungen daher in diesen Zahlen nicht sichtbar sind.

2019 machten die Belgier fast 23 Millionen Reisen. 40% der Reisenden buchten ein bis drei Übernachtungen und 60% vier oder mehr Übernachtungen.

11% der Kurzreisen hatten einen beruflichen Grund im Vergleich zu nur 4% der längsten Reisen.

Die Erhebung über die Reisen[1] umfasst alle unternommenen Reisen, unabhängig von deren Dauer, Ziel oder Zweck (privat oder beruflich). Jedes Quartal wird eine repräsentative Stichprobe der Bevölkerung zu ihren Reisen befragt. Diese Umfrage ist auf europäischer Ebene harmonisiert (https://ec.europa.eu/eurostat/web/tourism/overview).

Die 2 beliebtesten Reiseziele: Frankreich und Belgien

Die Belgier haben nicht nur Geschäftsreisen gemacht, sondern auch 21 Millionen Urlaubsreisen. Belgien ist das wichtigste Reiseziel (42%) für Kurzaufenthalte von einer bis drei Übernachtungen. Frankreich (18%) und die Niederlande (16%) stehen an zweiter Stelle.

Für Urlaubsreisen mit vier oder mehr Übernachtungen wird Frankreich (23%) bevorzugt, für Belgien (13%) und Spanien (12%).

Während fast alle Kurzreisen (98%) ein EU-Land als Reiseziel haben, steigt dieser Anteil auf 83% für längere Reisen.

TRVL-2019_g1_de

Im Juli wurde am meisten gereist (4 Millionen Reisen), während im August 2,9 Millionen Reisen unternommen wurden.

TRVL-2019_g2_de

Die Art der Unterkunft ist je nach Reiseziel sehr unterschiedlich

In 35% der Fälle wird ein Hotel für Urlaubsreisen von vier oder mehr Übernachtungen gebucht. Für 29% der Reisen wird ein Ferienhaus gebucht und 20% finden in einer kostenlosen Unterkunft statt, die von Familie oder Freunden angeboten wird. Dies ist jedoch je nach Reiseziel sehr unterschiedlich. Wenn Belgier für vier oder mehr Übernachtungen nach Frankreich reisen, bevorzugen sie ein Ferienhaus (39%). Dies ist auch der Fall, wenn sie in Belgien bleiben (37%). Für 52% der Ferienaufenthalte in Italien und 49% der Ferienaufenthalte in Spanien wird dagegen ein Hotel gebucht.

TRVL-2019_g3_de

Schließlich werden 61% der Urlaubsreisen mit vier oder mehr Übernachtungen in der Europäischen Union mit dem Auto, 30% mit dem Flugzeug und 9% mit anderen Verkehrsmitteln unternommen.


[1] 2017 wurde eine neue Methodik entwickelt, um die Qualität der Ergebnisse zu verbessern.

Tabelle
Content

Anzahl Reisen nach Aufenthaltsdauer und Anlass, 2019 (in Tausenden)

Reiseziel Reise von 1 bis 3 Übernachtungen Reise ab 4 Übernachtungen
Urlaub Geschäfts-tourismus Insgesamt Urlaub Geschäfts-tourismus Insgesamt
Gesamt-zahlen 8.186.043 969.418 9.155.461 12.996.998 531.403 13.528.401
Europäische Union 8.027.181 896.157 8.923.338 10.723.284 351.423 11.074.707
Belgien 3.473.004 183.943 3.656.947 1.643.837 60.780 1.704.617
Frankreich 1.484.673 179.305 1.663.978 3.032.933 83.170 3.116.102
Niederlande 1.297.575 131.051 1.428.626 661.237 21.970 683.207
Deutschland 641.094 111.085 752.180 588.480 34.350 622.830
Spanien 187.865 22.846 210.711 1.576.487 25.849 1.602.336
Italien 189.575 63.831 253.406 1.019.360 15.870 1.035.230
Sonstiges EU-Land 753.395 204.096 957.491 2.198.836 109.434 2.308.270
Sonstige europäische Länder 104.219 41.844 146.062 643.476 27.280 670.756
Afrika 36.345 20.619 56.964 755.761 26.145 781.906
Nordamerika 3.609 2.082 5.691 210.970 49.789 260.759
Südamerika 3.550 . 3.550 187.745 9.038 196.783
Asien 11.139 8.717 19.856 455.214 63.723 518.937
Ozeanien . . . 20.548 4.005 24.553
Quelle: Statbel (Generaldirektion Statistik – Statistics Belgium)
Downloads

Zweck und Kurzbeschreibung

In unserem Leben wird Reisen immer wichtiger, nicht nur die inländischen, sondern auch die ausländischen Ausflüge und sowohl aus geschäftlichen Gründen als auch zum Vergnügen. Diese Broschüre stellt die wichtigsten Ergebnisse einer Erhebung zum Reiseverhalten der Belgier vor.
 Seit 1997 wird das Reiseverhalten anhand einer kontinuierlichen vierteljährlichen Haushaltsbefragung überwacht. Sie finden hier Daten über die Dauer und den Grund der Reise, das Reiseziel, die Art der Unterkünfte, das verwendete Transportmittel und die Art und Weise, wie die Reise organisiert wurde. Auch die Herkunft der Reisenden wird geprüft...

Grundgesamtheit

Einwohner in Belgien

Datenversammlungsmethode und vorläufiger Stichprobenumfang

Erhebungstechnik, die beruht auf der Verwendung von Fragebogen auf Papier
 

Frequenz

jährlich.

Veröffentlichungskalender

Ergebnisse verfügbar 6 Monate nach dem Berichtszeitraum

Definitionen

Zahl der Reisen: Reisen von Einwohnern mit mindestens einer Übernachtung. Ab 2014 auch die Tagesausflüge.

Reisedauer: Die Dauer der Reise bemisst sich nach der Anzahl der Übernachtungen.
 

Reisezweck: Es gibt nur einen Hauptzweck einer Reise, ohne den sie nicht stattgefunden hätte. Die Richtlinie unterscheidet zwei Hauptgründe für eine Reise: i) geschäftliche und berufliche Gründe, ii) Urlaub, Erholung und Freizeitaktivitäten.
 Urlaub als "Besuche bei Bekannten und Verwandten" sind unter ii) einzubeziehen.

Reisender; Individuum, das während der Studienzeit reist