Erhebung über Urlaub und Reisen

Belgier reisen wieder (und noch öfter)

Haushalte
Belgier reisen wieder (und noch öfter)

Im 2. Quartal 2022 haben die Belgier mehr als 5 Millionen Reisen unternommen. Der Aufschwung nach der COVID-19-Pandemie wird eindeutig bestätigt.

Im zweiten Quartal 2022 verreiste man fast 7% mehr im Vergleich zum Durchschnitt der zweiten Quartale der Jahre 2016 bis 2019. Die Zahl der Reisen innerhalb Belgiens liegt sogar 32% über diesem Durchschnitt. Die Zahl der Auslandsreisen hat mit 73% der Reisen im 2. Quartal fast wieder das Niveau der Jahre vor COVID-19 erreicht.

Mehr Ausflüge in ganz Belgien und insbesondere zu den Kunststädten

37% der Reisen innerhalb Belgiens fanden an der Küste[1]  statt, 25% in den Ardennen[2]  und 11% in den Kunststädten[3]  , die jedoch im Vergleich zum 2. Quartal 2016 bis 2019 einen Anstieg von 44% verzeichneten.

Geschäftsreisen nehmen im zweiten Quartal 2022 wieder zu

Obwohl der Anteil des Geschäftsreiseverkehr zu Beginn des Jahres 2022 noch ziemlich niedrig war, zieht dieser Anteil im 2. Quartal wieder an und verzeichnet sogar einen Anstieg von 7% im Vergleich zu den zweiten Quartalen von 2016 bis 2019.


[1] Alle Küstengemeinden außerhalb Brügge
[2] Weit gefasste oder touristische Definition: Ardennen, Condroz, Fagne-Famenne, Herver Land, Gaume und Areler Land
[3] Brüssel, Antwerpen, Gent, Brügge, Löwen, Mechelen, Lüttich, Namen, Charleroi und Mons

Tabelle
Content

Anzahl Reisen nach Aufenthaltsdauer und Anlass, 2021 (in Tausenden)

Reiseziel Reise von 1 bis 3 Übernachtungen Reise ab 4 Übernachtungen
Urlaub Geschäfts-tourismus Insgesamt Urlaub Geschäfts-tourismus Insgesamt
Gesamt-zahlen 6.500 350 6.850 8.400 260 8.660
Europäische Union 6.420 340 6.760 7.520 190 7.710
Belgien 4.460 130 4.600 2.280 30 2.310
Frankreich 880 80 950 2.240 70 2.310
Niederlande 550 30 580 240 20 260
Deutschland 260 10 270 230 10 240
Spanien 80 10 80 870 10 880
Italien 80 10 90 540 - 550
Sonstiges EU-Land 120 60 190 1.100 40 1.150
Sonstige europäische Länder 50 10 50 270 10 280
Afrika 10 - 10 210 10 220
Nordamerika - - - 40 10 40
Südamerika - - - 60 10 70
Asien + Ozeanien 20 - 20 300 30 330
Quelle: Statbel (Generaldirektion Statistik – Statistics Belgium)

Zweck und Kurzbeschreibung

In unserem Leben wird Reisen immer wichtiger, nicht nur die inländischen, sondern auch die ausländischen Ausflüge und sowohl aus geschäftlichen Gründen als auch zum Vergnügen. Diese Broschüre stellt die wichtigsten Ergebnisse einer Erhebung zum Reiseverhalten der Belgier vor.
 Seit 1997 wird das Reiseverhalten anhand einer kontinuierlichen vierteljährlichen Haushaltsbefragung überwacht. Sie finden hier Daten über die Dauer und den Grund der Reise, das Reiseziel, die Art der Unterkünfte, das verwendete Transportmittel und die Art und Weise, wie die Reise organisiert wurde. Auch die Herkunft der Reisenden wird geprüft...

Grundgesamtheit

Einwohner in Belgien

Datenversammlungsmethode und vorläufiger Stichprobenumfang

Erhebungstechnik, die beruht auf der Verwendung von Fragebogen auf Papier
 

Frequenz

jährlich.

Veröffentlichungskalender

Ergebnisse verfügbar 6 Monate nach dem Berichtszeitraum

Definitionen

Zahl der Reisen: Reisen von Einwohnern mit mindestens einer Übernachtung. Ab 2014 auch die Tagesausflüge.

Reisedauer: Die Dauer der Reise bemisst sich nach der Anzahl der Übernachtungen.
 

Reisezweck: Es gibt nur einen Hauptzweck einer Reise, ohne den sie nicht stattgefunden hätte. Die Richtlinie unterscheidet zwei Hauptgründe für eine Reise: i) geschäftliche und berufliche Gründe, ii) Urlaub, Erholung und Freizeitaktivitäten.
 Urlaub als "Besuche bei Bekannten und Verwandten" sind unter ii) einzubeziehen.

Reisender; Individuum, das während der Studienzeit reist

Personen mit niedrigem Bildungsstand sind Personen, die höchstens einen Abschluss der Sekundarstufe I haben. Mittelqualifizierte sind Personen, die einen Abschluss der Sekundarstufe II, aber keinen Hochschulabschluss haben. Hochqualifizierte haben einen Hochschulabschluss.

Metadaten