Einzelhandel

Rückgang der Verkäufe im Einzelhandel im Juli

Konjunkturindikatoren
Rückgang der Verkäufe im Einzelhandel im Juli

Im Juli 2022 ist das Verkaufsvolumen im Einzelhandel ohne Kraftstoffe um 4,2% gesunken gegenüber dem Vorjahresmonat. Im gleichen Zeitraum wurden die größten Zuwächse in den Bereichen ‚sonstiger Einzelhandel mit Waren verschiedener Art‘, ‚Einzelhandel an Verkaufsständen und auf Märkten‘‚ ‚Einzelhandel mit Textilien, Bekleidung, Schuhen und Lederwaren‘ und ‚Einzelhandel mit Geräten der Informations- und Kommunikationstechnik (in Verkaufsräumen)‘ mit 10,3%, 9,6%, 8,9% bzw. 5,0% verzeichnet.

Die stärksten Rückgänge wurden in den Bereichen ‚Einzelhandel mit Motorenkraftstoffen (Tankstellen)‘, ‚Einzelhandel in nicht spezialisierten Geschäften mit dem Schwerpunkt auf Nahrungs- und Genussmittel‘, ‚Nahrungsmittel, Getränke und Tabakwaren‘ und im ‚Einzelhandel mit sonstigen Haushaltsgeräten, Textilien, Heimwerker- und Einrichtungsbedarf (in Verkaufsräumen)‘ mit 11,7%, 7,9%, 7,7% bzw. 6,9% beobachtet.

Die Indizes werden mit dem Berichtsjahr 2015=100 ausgedrückt.

Seit Januar 2021, anlässlich der neuen europäischen FRIBS-Verordnung (Verordnung (EU) 2019/2152), hat sich die Aufschlüsselung des Einzelhandels geändert. So gibt es einige Gliederungen nicht mehr und es wurden neue erstellt. Auch unsere Methodik hat sich geändert: Die wichtigste Datenquelle ist die Mehrwertsteuererklärung der Unternehmen an den FÖD Finanzen und nicht mehr eine Erhebung. Nur +/- 340 große Unternehmen werden weiterhin an der Erhebung teilnehmen. Die Indizes werden seit 2010 nach der neuen Methodik neu berechnet.

Grafik
Content

Ab Januar 2021 und infolge der neuen europäischen FRIBS-Verordnung (Verordnung (EU) 2019/2152) wurden die Aufschlüsselungen im Einzelhandel geändert. Einige Aufschlüsselungen existieren nicht mehr und es wurden neue erstellt. Unsere Methodologie wurde auch überarbeitet. Die Hauptdatenquelle ist daher die Mehrwertsteuererklärung der Unternehmen an den FÖD Finanzen und nicht mehr eine Erhebung. Nur +/- 340 große Unternehmen werden sich noch an der Erhebung beteiligen. Die Indizes werden seit 2010 anhand der neuen Methodologie neu berechnet.

Tabelle
Downloads

Zweck und Kurzbeschreibung

Evolution des Umsatzes des Einzelhandels.

Grundgesamtheit

Unternehmen, die eine wirtschaftliche Haupttätigkeit ausüben in der Division 47 der NACE Rev. 2 (Einzelhandel (ohne Handel mit Kraftfahrzeugen))

Frequenz

Monatlich Veröffentlichungskalender Vorläufige Ergebnisse verfügbar 30 Tage nach der Referenzperiode; definitive Ergebnisse 50 Tage nach der Referenzperiode

Definitionen

Wirtschaftstätigkeit (NACE-BEL): Offizielles Verzeichnis mit einem 'X' am Ende der Nummer, weil die Informationen nur 4 Positionen sind.

Deflationierter Bruttoindex: Deflationierter Bruttoindex des Umsatzes im Einzelhandel

Deflationierter Index (ATB-SAB); deflationierter Index des Umsatzes des Einzelhandels, arbeitstäglich bereinigt und saisonbereinigt

Deflationierter Index (ATB): Deflationierter Index des Umsatzes des Einzelhandels, arbeitstäglich bereinigt

Bruttoindex: Bruttoindex des Umsatzes im Einzelhandel

Index (ATB-SAB): Index des Umsatzes des Einzelhandels, arbeitstäglich bereinigt und saisonbereinigt

Index (ATB): Index des Umsatzes des Einzelhandels, arbeitstäglich bereinigt

Tendenz deflationierter Index: Tendenz des deflationierten Indexes des Umsatzes des Einzelhandels

Tendenz des Indexes: Tendenz des Indexes des Umsatzes des Einzelhandels.

Metadaten