Fokus auf den Arbeitsmarkt

Knochen-, Gelenk- oder Muskelprobleme sind häufigste arbeitsbedingte Gesundheitsprobleme

Beschäftigung & Ausbildung
Knochen-, Gelenk- oder Muskelprobleme sind häufigste arbeitsbedingte Gesundheitsprobleme

Im Jahr 2020 gaben 622.104 Belgier an, dass sie ein Gesundheitsproblem haben, das durch ihre Arbeit verursacht wurde. Es handelt sich um Personen im Alter von 15 Jahren und älter, die arbeiten oder gearbeitet haben. 55,4% von ihnen haben Knochen-, Gelenk- oder Muskelbeschwerden. An zweiter Stelle stehen Stress, Depressionen oder Angstzustände (25,9%). Das geht aus neuen Zahlen von Statbel, dem belgischen Statistikamt, hervor.

Darüber hinaus hatten 120.198 (2,4%) der 5.101.792 belgischen Erwerbstätigen oder Personen, die in den letzten 12 Monaten gearbeitet haben, einen Arbeitsunfall mit Verletzung. In 8,5% der Fälle handelte es sich um einen Verkehrsunfall während der Arbeitszeit. Im Allgemeinen haben Männer häufiger einen Arbeitsunfall, während Frauen häufiger angeben, dass sie ein Gesundheitsproblem haben.

Anmerkung: Diese Ergebnisse basieren auf einer Arbeitskräfteerhebung. Im Jahr 2020 wurden mehr als 26.111 Personen über Arbeitsunfälle und arbeitsbedingte Gesundheitsprobleme befragt. Die meisten Fragen bezogen sich auf die Situation in den letzten 12 Monaten vor der Bezugswoche der Befragung. Für einige Befragte fiel dieser Zeitraum fast vollständig in das Jahr 2019. Für andere fielen diese 12 Monate teilweise oder fast vollständig in das Jahr 2020, das Jahr, in dem die Corona-Krise ausbrach und alle möglichen Maßnahmen ergriffen wurden, die sich auf die Art und Weise auswirkten, wie Menschen ihren Beruf ausüben konnten. Wenn möglich, wurde Telearbeit verpflichtet oder dringend empfohlen, und in bestimmten Sektoren konnten die Menschen ihren Beruf (vorübergehend) überhaupt nicht ausüben. Die Corona-Krise hat allerdings auch einen Einfluss auf die Ergebnisse dieser Umfrage gehabt.

Tabelle 1
Content
Arbeitsbedingtes Haupthindernis für die Vereinbarkeit von Arbeit und Familie - EFT 2018 Geschlecht
Männer Frauen Gesamtzahl
Kein Hindernis 67,9% 66,1% 67,0%
Hindernis(se) 32,1% 33,9% 33,0%
Haupthindernis:
Lange Arbeitszeit 9,4% 6,7% 8,1%
Arbeitszeiten sind schwer planbar oder liegen ungünstig 6,7% 7,2% 7,0%
Langer Weg zur Arbeit 6,8% 5,9% 6,3%
Arbeit ist anspruchsvoll oder anstrengend 7,3% 11,0% 9,1%
Mangelnde Unterstützung durch Arbeitgeber/-innen und Kollegen/Kolleginnen 1,1% 1,9% 1,5%
Sonstige Hindernisse 0,8% 1,2% 1,0%
Gesamtzahl 100,0% 100,0% 100,0%
Tabelle 2
Content

Dans quelle mesure êtes-vous satisfait(e) de votre emploi actuel? - EFT 2017

Satisfaction professionnelle Statut professionnel
Salariés Indépendants Aidants non rémunérés Total
Très satisfait 49,0% 55,0% 59,9% 49,9%
Plutôt satisfait 44,4% 39,5% 35,6% 43,7%
Peu satisfait 5,3% 4,3% 2,5% 5,2%
Pas du tout satisfait 1,2% 1,0% 2,1% 1,2%
Ne sait pas 0,0% 0,1% 0,0% 0,0%
Total 100,0% 100,0% 100,0% 100,0%
Tabelle 3
Content
Methode, mit der die Stelle gefunden wurde Prozentsatz
Direkte Bewerbung 26,0
Über Familie, Freunde und Bekannte 24,0
Stellenausschreibung 17,0
Zeitarbeitsagentur oder Auswahlbüro 10,0
Arbeitgeber hat selber Kontakt aufgenommen 8,0
Bildungseinrichtung 7,0
Öffentliche Dienststelle für Arbeitsbeschaffung 6,0
Sonstige 1,0
Insgesamt 100