Umsatzsteuerpflichtige Unternehmen

Am 31. December 2017 gab es in Belgien 941.991 umsatzsteuerpflichtige Unternehmen.

Unternehmen
Am 31. December 2017 gab es in Belgien 941.991 umsatzsteuerpflichtige Unternehmen.

Die drei Sektoren mit der größten Zahl der umsatzsteuerpflichtigen Unternehmen sind die Erbringung von freiberuflichen, wissenschaftlichen und technischen Dienstleistungen (Sektion M), Handel; Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen (Sektion G) und das Baugewerbe (Sektion F). Gastgewerbe/Beherbergung und Gastronomie (Sektion I) und sonstige Dienstleistungen (Sektion S) ergänzen den Top 5.

Die Bedeutung der freiberuflichen, wissenschaftlichen und technischen Dienstleistungen in der Population der umsatzsteuerpflichtigen Unternehmen stieg stark zwischen 2014 und 2017. Im Jahr 2017 ist der Sektor der freiberuflichen, wissenschaftlichen und technischen Dienstleistungen, was die Zahl der aktiven Unternehmen betrifft, ein bisschen größer als der Groß- und Einzelhandel. Ein Jahr zuvor war der Groß- und Einzelhandel noch der größte Sektor. Die Zunahme der Zahl der Steuerpflichtigen in der Erbringung von freiberuflichen, wissenschaftlichen und technischen Dienstleistungen ist die Folge der obligatorischen Registrierung in der Zentralen Unternehmensdatenbank als mehrwertsteuerpflichtiges Unternehmen von Rechtsanwälten (seit 2014) und von Betriebsleitern, Abgeordneten in der alltäglichen Verwaltung, Managern, Liquidatoren und Mitgliedern des Leitungsausschusses (seit 2016), die als natürliche Personen handeln.

Zu den 10 wichtigsten Sektoren gehören auch die Sektoren Information und Kommunikation (Sektion J), Kunst, Unterhaltung und Erholung (Sektion R) und Verwaltungs- und Unterstützungsdienste (Sektion N).

In diesen Sektoren gab es im Jahr 2017 auch starke Wachstumsergebnisse. Die Größe des Sektors Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Fischerei nahm dagegen ab.

Tabel 1
Tabel 2

Zweck und Kurzbeschreibung

Zahl der Mehrwertsteuerpflichtigen, Löschungen und activen Mehrwertsteuerpflichtigen seit 2008, basiert auf dem Unternehmensregister DBRIS, nach Jahr, Gemeinde oder Arrondissement (bei vorkommender Variable Beschäftigung), Wirtschaftsbereich (NACE-BEL), Beschäftigungsklasse (2008 und folgende) und Rechtsform.

Grundgesamtheit

Mehrwertsteuerpflichtige.

Frequenz

Jährlich

Veröffentlichungskalender

Ergebnisse zur Verfügung 9 Monate nach dem Berichtszeitraum.

Begriffserklärungen

MwSt.-mäßige Rechtsform: Die unter Berücksichtigung der MwSt.-Regelung definierte Rechtsform (in jedem Punkt in Übereinstimmung mit der Nomenklaturen-Tabelle LU_COM. TU_COM_LGL_PSN_VAT).

Wirtschaftliche Tätigkeit (NACE-BEL): die amtliche Nomenklatur (mit einem ‚X‘ am Ende der Nummer, da die Information aus nur 4 Stellen zusammengesetzt ist).

SLA-Arbeitsklasse: SLA-Arbeitsklasse, wie festgelegt in der amtlichen NIS-Nomenklatur-Tabelle.

Active Mehrwertsteuerpflichtige: Die activen Mehrwertsteuerpflichtigen am 31/12 werden ermittelt durch Einsetzen der zum Berechnen dieser Population in dem monatlichen Kubus der Mehrwertsteuerpflichtigen angewendeten Methode.

Dazu gebraucht man die Gründungsangaben, wie diese zwecks der Monatsstatistik neuberechnet werden: in bestimmten Fällen wird das Gültigkeitsdatum durch ein Transaktionsdatum in der Monatsstatistik ersetzt. Um mit der Anzahl der aktiven Mehrwertsteuerpflichtigen am Jahresende im Einklang zu bleiben wird diese Methode auf Jahresebene wiederholt: namentlich sollen diese Anzahlen in den Monats- und Jahresstatistiken gleich sein.

Gründungen von Mehrwertsteuerpflichtigen: Unter ‚Gründungen‘ (von Mehrwertsteuerpflichtigen) werden jene Entitäten untergebracht, die am 31. Dezember des betrachteten Jahres die Eigenschaft eines Mehrwertsteuerpflichtigen aufweisen, doch nicht am 31. Dezember des Vorjahres. Dabei kann es gehen um neue Mehrwertsteuerpflichtige oder nicht.

Die Links hier unten ermöglichen es, betreffende die Population von Gründungen bzw. Löschungen in den MwSt.-Registern Suchaufträge zu einem oder mehreren Jahrgängen anzulegen.

Während die Monatszahlen die Ereignisse aus dem Leben eines Mehrwertsteuerpflichtigen exhaustiv wiedergeben (erstmalige Eintragung, Löschung, Neueintragung, Aus- oder Einwanderung), beruhen die Zahlen, die ab dem Jahrgang 2008 jahresweise vermittelt werden, auf alljährlich am 31. Dezember gemachte Momentaufnahmen. Daraus lässt sich folgen, dass zu einem beliebigen Jahr die Anzahl der ‚Gründungen‘ bzw. ‚Löschungen‘ in den Jahresstatistiken notwendigerweise niedriger sein wird als die Summe der in den Monatsstatistiken gezählten Gründungen bzw. Löschungen. Nur die Zahl der aktiven Mehrwertsteuerpflichtigen zum 31. Dezember eines jeden Jahres stimmt in diesen beiden Statistiken überein: Die Eigenschaft ‚Mehrwertsteuerpflichtiger‘ wird am 31/12 nachgeprüft: unter ‚Gründungen‘untergebracht werden dann jene Entitäten, die dieses Merkmal am 31. Dezember des betrachteten Jahres aufweisen und noch nicht am 31. Dezember des Vorjahres.

Löschungen von Mehrwertsteuerpflichtigen: Den ‚Löschungen‘ zugeordnet werden jene Entitäten, die am 31. Dezember des betrachteten Jahres nicht mehrwertsteuerpflichtig sind, doch zum 31. Dezember des Vorjahres diese Eigenschaft aufwiesen.

Metadaten

entreprise.svg

941.991 Unternehmen

Gibt es Fragen über dieses Thema?