Todesursachen

Starker Anstieg der Grippe und anderer Atemwegserkrankungen im Jahr 2015

Bevölkerung
Starker Anstieg der Grippe und anderer Atemwegserkrankungen im Jahr 2015

Statbel, das belgische Statistikamt, hat soeben die Statistiken der Todesursachen vom Jahr 2015 veröffentlicht. Aus diesen Statistiken können die folgenden Schlussfolgerungen gezogen werden:

Erkrankungen des Kreislaufsystems (28,4 % aller Todesursachen) bleiben die wichtigste Todesursache, vor Krebs (25,9% aller Todesursachen) und Atemwegserkrankungen (10,7% aller Todesursachen). Diese Anordnung gilt für alle Regionen.

Die Grippe und Lungenerkrankungen (4.431 Todesfälle) stiegen in Rekordtempo (+29,6%; 4.431 Todesfälle), wodurch das Jahr 2015 deutlich schwerer getroffen wurde als die vorigen "epidemischen" Jahre (3.725 Todesfälle im Jahr 2012 und 3.934 Todesfälle im Jahr 2013).

Todesfälle
Content

Belgien - Todesfälle pro Geschlecht und Region, 2015

  Männer Frauen Insgesamt
Region Brüssel-Hauptstadt 4.341 4.988 9.329
Flämische Region 30.736 31.555 62.291
Wallonische Region 18.532 20.356 38.888
Belgien 53.609 56.899 110.508
Todesursachen
Content

Belgien - Todesfälle pro Geschlecht und Region, einige Gruppen von Todesursachen, 2015

  Männer Frauen Insgesamt
Zahl % Zahl % Zahl %
Region Brüssel-Hauptstadt Alle Ursachen 4.341 100,0% 4.988 100,0% 9.329 100,0%
Kreislauferkrankungen 1.075 24,8% 1.314 26,3% 2.389 25,6%
Krebs 1.149 26,5% 1.111 22,3% 2.260 24,2%
Atemwegserkrankungen 456 10,5% 517 10,4% 973 10,4%
Selbstmord 70 1,6% 39 0,8% 109 1,2%
Flämische Region Alle Ursachen 30.736 100,0% 31.555 100,0% 62.291 100,0%
Kreislauferkrankungen 8.306 27,0% 9.997 31,7% 18.303 29,4%
Krebs 9.502 30,9% 7.181 22,8% 16.683 26,8%
Atemwegserkrankungen 3.527 11,5% 3.088 9,8% 6.615 10,6%
Selbstmord 753 2,4% 297 0,9% 1.050 1,7%
Wallonische Region Alle Ursachen 18.532 100,0% 20.356 100,0% 38.888 100,0%
Kreislauferkrankungen 4.773 25,8% 5.868 28,8% 10.641 27,4%
Krebs 5.206 28,1% 4.449 21,9% 9.655 24,8%
Atemwegserkrankungen 2.148 11,6% 2.110 10,4% 4.258 10,9%
Selbstmord 488 2,6% 216 1,1% 704 1,8%
Belgien Alle Ursachen 53.609 100,0% 56.899 100,0% 110.508 100,0%
Kreislauferkrankungen 14.154 26,4% 17.179 30,2% 31.333 28,4%
Krebs 15.857 29,6% 12.741 22,4% 28.598 25,9%
Atemwegserkrankungen 6.131 11,4% 5.715 10,0% 11.846 10,7%
Selbstmord 1.311 2,4% 552 1,0% 1.863 1,7%
Downloads

Zweck und Kurzbeschreibung

Die Statistiken der Todesursachen werden mit Hilfe der statistischen Todesformulare (Modell IIIC und Modell IIID) erstellt, die von einem zertifizierten Arzt für jeden Todesfall in Belgien ausgefüllt und anschließend von der Gemeindeverwaltung des Todesortes vervollständigt werden. Die Formulare werden an die Gemeinschaften geschickt, die die Informationen prüfen, kodieren und speichern, um ihre eigenen Statistiken zu erstellen. Die Datenbanken werden dann an die AD Statistik weitergeleitet, die sie dann zusammenfügt, um die Statistiken auf föderaler Ebene zu erstellen. Zu diesem Zweck verknüpft die AD Statistik die Formulare mit den im NRNP (Nationalregister der natürlichen Personen) registrierten Todesfällen. Dies ermöglicht es, die verfügbaren Informationen zu überprüfen und zu vervollständigen, den Tod von Personen, die sich nicht rechtmäßig in Belgien aufhalten, aus der Statistik auszuschließen, und zum Schluss den im Ausland stattgefundenen Tod von Personen, die rechtmäßig in Belgien wohnhaft sind, doch zu denen kein Standesamt-Formular ausgefüllt wurde, dennoch in die Statistik aufzunehmen. Die genannte Verknüpfung und statistische Berücksichtigung sind erst seit dem Jahr 2010 effektiv geworden. Dies bedeutet, dass der im Ausland stattgefundene Tod von in Belgien wohnhaften Personen davor nicht in die föderale Statistik erfasst wurde.

Seit 1998 erfolgt die Kodierung der Todesursachen gemäß der 10. Revision der Internationalen Klassifikation der WHO für Krankheiten und damit zusammenhängende Gesundheitsprobleme (ICD-10). Alle Tabellen dieser Statistik gliedern die Todesfälle nach verschiedenen Gruppen von Ursachen auf, wobei auch in fünfjährigen Altersgruppen und nach Geschlecht aufgeschlüsselt wird.

Grundgesamtheit

Die Einwohner Belgiens.

Frequenz

Jährlich

Veröffentlichungskalender

Ergebnisse zur Verfügung 2 Jahre nach dem Berichtszeitraum.

Begriffserklärungen

Geschlecht: Geschlecht des Verstorbenen.

Todesursache: Primäre Todesursache.

Altersgruppen: Alter des Verstorbenen, in fünfjährigen Altersgruppen.

Wohnsitzregion: Region, wo der Verstorbene seinen Wohnsitz hatte.

Nomenklatur

WHO: International Classification of Diseases (ICD)

Entwicklung der Lebenserwartung bei der Geburt, in Jahren

Unterschied der Lebenserwartung bei der Geburt von Frauen und Männern

Nach den jährlichen Sterbetafeln, in vollendetem Alter. Berechnungen auf der Grundlage von Zahlen aus dem Nationalregister.

Doodsoorzaken.svg

Gibt es Fragen über dieses Thema?