Agrarpreise sind im Dezember 2022 um 33% gestiegen

Landwirtschaft & Fischerei
Agrarpreise sind im Dezember 2022 um 33% gestiegen

Das Jahr 2022 wurde im Dezember mit einem Anstieg des allgemeinen Agrarindexes um 33,1% gegenüber Dezember 2021 abgeschlossen. Dieser Anstieg betraf sowohl pflanzliche als tierische Erzeugnisse. Der Index für Obst war einer der wenigen, der zurückgegangen ist: Die Preise für die laufende Ernte von Äpfeln und Birnen lagen unter denen der vorangegangenen Ernte.

Der Jahresindex der Agrarpreise stieg innerhalb eines Jahres um 26%, während der Index der Preise für Produktionsmittel im selben Zeitraum um 24,1% gestiegen ist.