1.116.753 mehrwertsteuerpflichtige Unternehmen im März

Unternehmen
1.116.753 mehrwertsteuerpflichtige Unternehmen im März

Im März 2022 stieg die Zahl der mehrwertsteuerpflichtigen Unternehmen gegenüber Februar um 608 Einheiten.

Dies entspricht 8.023 neuen Unternehmen (erstmaligen MwSt.-Pflichtigen), 812 erneuten MwSt.-Registrierungen und 8.227 Streichungen.

Die wichtigsten Wirtschaftsbereiche, die in diesem Monat zum Anstieg beigetragen haben, sind das Gesundheits- und Sozialwesen (+891), die Erbringung von sonstigen wirtschaftlichen Dienstleistungen (+122) sowie Information und Kommunikation (+99).

Der Sektor Handel, Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen wies einen negativen Saldo von 375 Einheiten auf, was hauptsächlich auf die Streichung von 1.698 Unternehmen zurückzuführen ist.

Erstmalige MwSt.-Pflichtige

Im März 2022 ging die Zahl der erstmaligen Mehrwertsteuerpflichtigen für alle Sektoren zusammen um 3,3% zurück im Vergleich zum März 2021. Das sind 270 Betriebe weniger als im letzten Jahr.

Erneute MwSt.-Pflichtige

Die Zahl der erneuten MwSt.-Registrierungen für alle Sektoren zusammen ist im Vergleich zum Vorjahr um 18,4% zurückgegangen, was einem Rückgang von 183 Unternehmen entspricht.

Streichungen

Im März 2022 stieg die Zahl der Streichungen um 14,5% oder um 1.042 Einheiten im Vergleich zum März 2021.

Entwicklung der Zahl der Mehrwertsteuerpflichtigen

Im März 2022 ist die Zahl der Mehrwertsteuerpflichtigen im Jahresvergleich um 5,4% gestiegen. Die Gesamtzahl der Mehrwertsteuerpflichtigen stieg im Vergleich zum März 2021 um 57.086 Einheiten auf 1.116.753 Unternehmen.