Was können Sie erwarten?

Die Statistikolympiade testet die theoretischen Kenntnisse der Schüler und auch ihre Untersuchungskompetenzenund ihre kreative Fähigkeiten.Alle Teste ereignen sich online und sind unterschiedlich für die zweite und dritte Stufe. Ihre Schüler bekommen mindestens 1 Woche für die Teste. Sie können sie sowohl zu Hause als auch in der Klasse machen.

Sowohl eine belgische Preisverleihung als auch eine europäische Endrunde und Preisverleihung werden stattfinden.

Hierunter finden Sie die Planung der Europäischen Statistikolympiade. Um einen sehr konkreten Einblick in die Aufgaben zu erhalten, können Sie sich die Beispielaufgaben der Ausgabe 2018-2019 ansehen.

  • Oktober bis Dezember: Sie können ein oder mehrere Teams mit Schülern anmelden. Teams enthalten 1 bis 3 Schüler und haben einen Lehrer als Mentor. Jeder Lehrer kann ein Mentor sein: das Unterrichtsfach des Lehrers spielt keine Rolle. Es gibt auch keine Begrenzung der Anzahl der Teams, die Sie betreuen. Sie betreuen die Schüler in jeder Runde, aber Sie machen die Aufgaben nicht an ihrer Stelle.
  • Januar-Februar: Ihre Schüler füllen online einen Eliminierungstest über ihre Kenntnisse von statistischen Begriffen aus. Sie müssen auch nachweisen, dass sie in bestimmten Publikationen statistische Informationen finden können. Für diesen Test erhalten sie eine Woche Zeit (sie können den Test speichern und ihn später weiter ausfüllen). In dieser Phase messen wir vor allem Kenntnisse und Kompetenzen, um Informationen zu finden.
  • Februar-März: Teams, die die erste Runde bestanden haben, erhalten in der zweiten Runde einen Mikrodatensatz. Sie müssen eine Analyse auf diese Mikrodaten ausführen und eine Präsentation darüber machen. Für diese Aufgabe haben die Schüler 2 Wochen Zeit. In dieser Phase messen wir Kompetenzen zur Verarbeitung, Analyse und Präsentation von Informationen.
  • März: Eine regionale Jury bestimmt anhand der Präsentationen die besten drei Teams pro Sprache (die Olympiade findet auf Niederländisch, Französisch und Deutsch statt) und pro Stufe (2. oder 3. Stufe).
  • März-April: Die drei besten Teams haben die Möglichkeit, ein Video zu einem vorgegebenen Thema zu machen. In dieser Phase messen wir Kompetenzen auf der Ebene der Kommunikation von Statistiken und die Kreativität bei der Erstellung des Videos.
  • April-Mai: Eine nationale Jury wählt die Videos pro Kategorie aus, die in der europäischen Phase eingereicht werden können.

Den genauen Verlauf des Wettbewerbs finden Sie in diesem Kalender zurück.

Möchten Sie alle Information über die Olympiade bekommen und als Erster den Anmeldefrist erfahren? Melden Sie sich an für unseren Rundbrief.