Statistikolympiade 2019-2020

Auch 2019-2020 wird eine Statistikolympiade in Belgien veranstaltet. Melden Sie sich an für unseren Rundbrief und lesen Sie alles darüber hier.

Belgisches Team gewinnt die Europäische Statistikolympiade

Über Statbel
Belgisches Team gewinnt die Europäische Statistikolympiade

Das Team ‘Ansofi’ der Sekundarschule Emmaüs Aalter siegt in der Europäischen Statistikolympiade in der Kategorie 14- bis 16-Jährigen. Das gibt Eurostat, das Europäische Statistikamt, heute bekannt. In der Kategorie der 16- bis 18-Jährigen gewinnt das Team "Radiaator" aus Estland. An der Statistikolympiade nahmen insgesamt 12.000 Schüler aus 14 europäischen Ländern teil. Eine europäische Jury wählte die beiden Gewinner aus mehr als 50 teilnehmenden Teams aus.

Sehen Sie sich hier das Gewinnervideo von 'Ansofi' an.

Die Europäische Statistikolympiade wurde in diesem Schuljahr zum ersten Mal in Belgien veranstaltet. Der Wettbewerb wurde veranstaltet von Statbel, dem belgischen Statistikamt, in Zusammenarbeit mit Statistiek Flandern und Iweps (Wallonien). Eine zweite Ausgabe wird im Schuljahr 2019-2020 folgen. Nach einer belgischen Phase, mit einer Preisverleihung am 15. März, wurden 4 Teams für die europäische Phase ausgewählt.

Das Siegerteam ‚Ansofi‘ gewann auch in der belgischen Phase des Wettbewerbs den ersten Platz, in der Kategorie der niederländischsprachigen Teams der zweiten Stufe des Sekundarunterrichts. Neben dem Team aus Aalter nahmen auch ‚Teamsnor‘ vom Sint-Norbertusinstitut aus Duffel (2. Stufe) und die Teams ‚Offcharts‘ und ‚Transalpit‘ der Europäischen Schule Brüssel IV (3. Stufe) am europäischen Finale teil.

In der belgischen Phase ergänzten die Teilnehmer online Tests zu ihren Statistikkenntnissen und machten sie eine Aufgabe zur korrekten Analyse und Interpretation von Statistiken. In der europäischen Phase des Wettbewerbs gab es eine zusätzliche Herausforderung für die Teilnehmer: Sie mussten ein Video zum Thema "Europa in Statistiken dargestellt" herstellen. Alle Finalisten aus der belgischen Phase nahmen die Herausforderung an. Eine belgische Jury wählte aus dieser Liste vier Teams aus, die in der europäischen Runde mit ihren Videos gegen ihre Altersgenossen aus 14 anderen Ländern kämpfen konnten.

Die Europäische Statistikolympiade fördert das Bewusstsein und die Verwendung offizieller Statistiken bei Schülern und ermutigt Lehrer, diese Statistiken im Unterricht zu verwenden. Es gab zwei Alterskategorien im Wettbewerb: 14 bis 16 Jahre und 16 bis 18 Jahre. Aus mehr als 50 Videos wurden die Teams aus Belgien und Estland als Gewinner gewählt.

Die Argumente der europäischen Jury:

  • Team Ansofi (Belgium) takes first prize in the junior age group (14-16). Their creative video departs from a simple idea: what will the lives of young people look like in 10, 20, 30 years. Using official statistics, the students take us through their estimated futures with regard to the labour market and health care sector. The jury loved the team’s personal and extremely well-executed approach.
  • In the senior age group (16-18), the first prize goes to team Radiaator (Estonia). Their video effectively compares Estonia to its European neighbours in a fresh and extremely well executed animated production. Taking into account the clever visuals and overall message, the jury was compelled to rank it first.

Die beiden Gewinnerteams werden zur Preisverleihung bei Eurostat in Luxemburg am Dienstag, den 11. Juni 2019 eingeladen.