Einzelhandel

Zweck und Kurzbeschreibung

Die Generaldirektion Statistik und Wirtschaftsinformation (GDSWI) erstellt Statistiken über die wirtschaftliche Lage des Einzelhandels in Belgien und stellt sie den Unternehmen, Berufsverbänden, den regionalen und föderalen Behörden sowie den europäischen Instanzen bereit. Um die für diese Statistiken benötigten Daten einzuholen wird von der GDSWI eine monatliche Erhebung der im Einzelhandel erzielten Umsätze durchgeführt.

Grundgesamtheit

Es unterliegen dieser Erhebung die folgenden Unternehmen:

  • Unternehmen, deren Haupttätigkeit innerhalb Abteilung 47, Abschnitt G der Nomenklatur der Wirtschaftsaktivitäten der Europäischen  Union, NACE Rev 2 genannt, einzustufen ist.

  • Unternehmen, deren Haupttätigkeit außerhalb Abteilung 47, Abschnitt G der Nomenklatur der Wirtschaftsaktivitäten der Europäischen Union, NACE Rev 2 genannt, einzustufen ist, die aber mindestens 5 zum Einzelhandelssektor gehörende Verkaufsräume im eigenen Betrieb besitzen.

Datenversammlungsmethode und angestrebter Stichprobenumfang

Es betrifft hier eine Monatserhebung mit Antwortpflicht. Der juristische Rahmen ist in den nachfolgenden Erlassen festgelegt:

Die wichtigsten Unternehmen, die im Einzelhandel eine Tätigkeit ausüben (siehe oben), müssen monatlich ihren aus dem Einzelhandel erzielten Umsatz melden, gegebenenfalls in unterschiedliche Rubriken ausgegliedert.

Ob eine Firma durchlaufend bzw. stichprobenweise wird antworten müssen hängt von der Haupttätigkeit und dem Umsatz der jeweiligen Firma ab. Die Bedingungen werden deshalb für jede Firma jeweils unterschieden sein. Siehe Anleitung.

Periodizität

Monatlich.

Veröffentlichungskalender

Ergebnisse aus Konjunkturdaten stehen zur Verfügung 1 Monat + 20 Tage nach dem Berichtszeitraum.

Metadaten

 

Methodologie der Erhebungen

Anleitung (PDF, 1.47 MB) 

Nomenklaturen

NACE BEL 2008.

Statistiken und Zahlen

Konjunkturindikatoren.

Webapplikation

eDatenqExterner Link

 

Zuständige Dienststelle

info.retail-trade@economie.fgov.be