Nicht erneuerbare Energie - Erdöl

Unter Erdöl fallen hauptsächlich die Produkte aus der Raffinage von rohem Erdöl.  Im Allgemeinen wird zwischen leichten Destillaten (Benzin), mittelschweren Destillaten (Diesel, Petroleum, Kerosin) und den schweren Destillaten (Heizöl) unterschieden. Andere Produkte, wie verflüssigtes Erdölgas (Propan, Butan) oder einige Schmieröle (Motoröl) stammen ebenfalls aus der Raffinage.

Die GD Energie beschäftigt sich hauptsächlich mit der Berechnung der Höchstpreise einiger Erdölprodukte anhand der Programmvereinbarung. Sie überwacht auch die Qualität der Erdölprodukte über den FAPETRO-Fonds.

Auch die Erfassung von Daten über Erdöl gehört zu den Aufgaben der GD Energie (Erdölbilanz).

Nützliche Links

Kontaktzentrum

FÖD Wirtschaft, K.M.B., Mittelstand und Energie
Kontaktzentrum

Rue du Progrès, 50
1210 Brüssel

Tel. (umsonst) : 0800 120 33
Vom Ausland: +32 800 120 33

Fax (umsonst) : 0800 120 57
Vom Ausland: +32 800 120 57 

Stellen Sie Ihre Frage via dem online Formular.

Service de l’Approvisionnement et d’Analyse du Marché

SPF Economie, P.M.E., Classes moyennes et Energie
Direction générale de l’Energie
Service de l’Approvisionnement et d’Analyse du Marché

North Gate III
Avenue du Roi Albert II, 16
1000 Bruxelles

Tél: 02 277 83 64 ou 02 277 63 38