Car-Pass: eine wirksame Abhilfe gegen Kilometerbetrug

Haben Sie sich noch nie gefragt, wie es sein kann, dass ein Gebrauchtwagen, der bereits seit einigen Jahren fährt, nur 15.000 km auf dem Zähler hat?

Das wär ja noch schöner!

Vor dem 1. Dezember 2006 wurden zahlreiche Verbraucher durch skrupellose Werkstattmitarbeiter betrogen. Tatsächlich war die Fälschung des Kilometerzählers bis dahin gang und gäbe. Verbraucher hatten lediglich die Möglichkeit, den Verschleiß des Pedals, die Verkratzung des Motors usw. zu überprüfen, was aber für einen durchschnittlichen Verbraucher keine objektiven Kriterien sind.

Das Car-Pass-System

Seit dem 1. Dezember 2006 muss der Verkäufer (ob Privatperson oder Unternehmer) dem privaten Käufer bei jedem Verkauf eines Gebrauchtwagens einen Car-Pass vorlegen. Dabei handelt es sich um ein Dokument, das die Kilometergeschichte eines Fahrzeugs liefert.

Der Car-Pass wird von der Car-Pass ASBL mithilfe von für die technische Kontrolle zugelassenen Unternehmen ausgestellt. Sie erhält die Kilometerstände:

  • von KFZ-Profis (Autowerkstätten, Karosserieschlosser, Reifenzentralen)
  • von zugelassenen Unternehmen für technische Kontrolle, die auch den Kilometerstand jedes zur Prüfung vorgestellten Fahrzeugs aufnehmen

Die Kilometerstände werden immer gleichzeitig mit der Fahrgestellnummer des Fahrzeugs und dem Ablesedatum des Kilometerzählers übermittelt.

Zögern Sie also nicht, Ihren Car-Pass anzufordern, da seine Nichtausfertigung folgenschwer sein kann. Die Gesetzgebung sieht vor, dass ein Käufer, der keinen Car-Pass erhalten hat, vor Gericht die Auflösung des Kaufvertrags verlangen kann. Der Richter muss dem zustimmen. Der Kauf wird dann als nichtig angesehen und der Kaufpreis muss dem Käufer erstattet werden.

Mehr Sicherheit ...

Der Car-Pass ist das Dokument, das die Kilometergeschichte eines Fahrzeugs enthält. Er enthält die bekannten Kilometerstände sowie die Daten, zu denen sie abgelesen wurden.

Er enthält auch weitere Angaben:

  • Marke und Modell des Fahrzeugs
  • Datum, zu dem das Fahrzeug erstmals in Belgien zugelassen wurde
  • Fahrgestellnummer des Fahrzeugs
  • Datum der Erstellung des Dokuments
  • Identifikationsnummer des Car-Pass, die die Überprüfung der Authentizität des Dokuments ermöglicht

Streitsachen und Beschwerden

Wenn Sie sich beschweren möchten, wenden Sie sich an die Generaldirektion Überwachung und Vermittlung.

Litiges et plaintes

Nützliche Links

Rechtsgrundlage

Veröffentlichungen

  • Dépliant CarPass: Fraude aux compteurs kilométriques

Kontaktzentrum

FÖD Wirtschaft, K.M.B., Mittelstand und Energie
Kontaktzentrum

Rue du Progrès, 50
1210 Brüssel

Tel. (umsonst) : 0800 120 33
Vom Ausland: +32 800 120 33

Fax (umsonst) : 0800 120 57
Vom Ausland: +32 800 120 57 

Stellen Sie Ihre Frage via dem online Formular.

Service Protection des Droits des Consommateurs

SPF Economie, P.M.E., Classes moyennes et Energie
Direction générale de la Réglementation économique
Service Protection des Droits des Consommateurs

City Atrium C 
Rue du Progrès 50
1210 Bruxelles

Tél.: 02 277 81 68
E-mail : HRC.CONS@economie.fgov.be

 

Front Office

FÖD Wirtschaft, KMU, Mittelstand und Energie
Generaldirektion Kontrolle und Vermittlung
Zentraldienststelle Front Office 

NG III, 3ème étage 
Boulevard Roi Albert II, 16
1000 Bruxelles

Tel. : 02 277 54 85