Sicherheit von Spielplätzen und Spielplatzgeräten

Einleitung

Gesetzliche Regelung

Verpflichtungen der Hersteller von Spielplatzgeräten

Verpflichtungen der Betreiber von Spielplätzen

Meldepflicht

Einleitung

Spielplätze sind ein wichtiger Ort für Kinder, um sich zu entspannen.

Ein Spielplatz ist jede Fläche oder jeder Raum, wo sich mindesten ein Spielplatzgerät befindet und der gemeinsam von Kindern und Jugendlichen zum Spielen verwendet werden kann.

Einige Beispiele:

  • Pausenhof einer Schule;
  • Spielplatz;
  • Kinderhort;
  • innenliegende Spielräume, privat und öffentlich;
  • Freizeitparks;
  • Skateboard-Parks usw.

Der Betreiber des Spielplatzes ist für die Sicherheit und Wartung der Anlagen und des Geländes verantwortlich. Die Eltern oder die Begleitperson bleiben selbstverständlich für das Verhalten ihrer Kinder verantwortlich.

Die Zusammenarbeit zwischen den Nutzern, der Spielplatzbranche und den Behörden erlaubt es, die Sicherheit von Spielplätzen in Belgien zu garantieren, ohne dabei jedoch das Vergnügen aus den Augen zu verlieren, das die Kinder beim Spielen empfinden. Moderne Werkstoffe und eine gut durchdachte Planung der Spielplatzgeräte ermöglichen es, attraktive Spielumgebungen zu schaffen.

Es ist nicht möglich, dafür zu sorgen, dass es auf unseren Spielplätzen zu keinem einzigen Unfall kommt. Das würde bedeuten, dass die Kinder dort nicht mehr wirklich spielen. Spielen ist ein Lernprozess mit Höhen und Tiefen.

Gesetzliche Regelung

Die allgemeinen Sicherheitsvorschriften für Spielplätze und Spielplatzgeräte sind im Königlicher Erlass vom 28. März 2001 über die Sicherheit von Produkten und Dienstleistungen genannt.

Die speziellen Anforderungen für Spielplatzgeräte und für den Betrieb von Spielplätzen wurden in den folgenden Königlichen Erlässen ausgearbeitet:

  • Königlicher Erlass vom 28. März 2001 über die Sicherheit von Spielplatzgeräten;
  • Königlicher Erlass vom 28. März 2001 über das Betreiben von Spielplätzen.

Produkte und Anlagen, die nicht als Spielplatzgeräte im Sinne dieser Richtlinie gelten, sind:

  • Produkte mit einem Gewicht von weniger als 3 kg;
  • zeitweilige Geräte, die von den Kindern selbst (unter Aufsicht) als Teil ihres Spiels erzeugt werden;
  • Kinderfahrräder, Laufräder und Laufstühle.

Verpflichtungen der Hersteller von Spielplatzgeräten

Ein Spielplatzgerät darf nur auf den Markt gebracht werden, wenn die allgemeinen Sicherheitsanforderungen und die allgemeinen Sicherheitsprinzipien hinsichtlich Entwurf und Herstellung erfüllt wurden.  

Jedes Spielplatzgerät muss gemäß der europäischen Norm die folgenden Beschriftungen oder Angaben unlöschbar und nicht entfernbar auf oder im Gerät tragen:

  • den Namen (Identifikation) des Spielplatzgeräts;
  • die Marke, den Namen und die Daten des Herstellers;
  • das Herstellungsjahr und wenn zutreffend die Typennummer.

Darüber hinaus muss der Produzent Montage- und Installationsanweisungen und andere einschlägige Informationen in Form eines mit dem Gerät mitgelieferten Dokuments zur Verfügung stellen. Dieses Dokument muss mindestens in der Sprache/den Sprachen der Sprachregion verfasst sein, wo das Spielplatzgerät auf den Markt gebracht wird.

Einige wichtige Punkte in Verbindung mit der Sicherheit von Spielplatzgeräten finden Sie in der Broschüre ‘Spielen Sie auf Sicherheit’.

Verpflichtungen der Betreiber von Spielplatzgeräten

Der Betreiber ist für die Sicherheit der Spielplatzgeräte und der Spielplätze verantwortlich.

Ein Spielplatz darf nur betrieben werden, wenn er den allgemeinen Verpflichtungen bezüglich Sicherheit entspricht. Zu diesem Zweck müssen die folgenden Schritte umgesetzt werden:

  • durchführen einer Risikoanalyse;
  • erstellen von Gefahrenverhütungsmaßnahmen;
  • anwenden der Gefahrenverhütungsmaßnahmen während des Aufbaus und Betriebs des Spielplatzes,
  • erstellen eines Prüfung- und Wartungsplans:
    • regelmäßige Überprüfung (täglich oder wöchentlich);
    • Wartung (monatlich oder zweimonatlich);
    • regelmäßige Kontrollen (jährlich).

Der Betreiber ist gehalten, folgende Daten deutlich und lesbar anzugeben:

  • Name und Daten des Betreibers;
  • eine einzigartige alphanumerische Identifikation für jedes Gerät (pro Spielplatz);
  • eine allgemeine Regelung und eventuelle Warnungen in der bzw. den Sprachen(n) der Sprachregion oder mithilfe von klaren, verständlichen Symbolen.

Das Anbringen des Warnhinweises „Benutzung auf eigene Gefahr“ oder anderer gleichartiger Hinweise ist verboten.

Der Betreiber muss dafür sorgen, dass er effektiv nachweisen kann, dass er die Verpflichtungen der gesetzlichen Regelungen erfüllt, eventuell mithilfe eines auf dem aktuellen Stand gehaltenen Verzeichnisses.

Als Instrument für die Betreiber von Spielplätzen wurde ein Handbuch über die Sicherheit von Spielplätzen erarbeitet.

Meldepflicht

Alle schwerwiegenden Vorfälle oder schweren Unfälle müssen sofort dem Zentralen Schalter gemeldet werden.

Ein schwerer Unfall ist ein tödlicher Unfall oder ein Unfall, der eine bleibende Verletzung nach sich zieht oder ziehen könnte.

Ein schwerwiegender Vorfall ist ein Vorfall, der zu einem schweren Unfall führt oder führen könnte.

Nützliche Links

Rechtsgrundlage

Veröffentlichungen

Kontaktzentrum

FÖD Wirtschaft, K.M.B., Mittelstand und Energie
Kontaktzentrum

Rue du Progrès, 50
1210 Brüssel

Tel. (umsonst) : 0800 120 33
Vom Ausland: +32 800 120 33

Fax (umsonst) : 0800 120 57
Vom Ausland: +32 800 120 57 

Stellen Sie Ihre Frage via dem online Formular.

Pour signaler un incident ou un accident grave, ou introduire une plainte

SPF Economie, P.M.E., Classes moyennes et Energie
Direction générale de la Qualité et de la Sécurité
Guichet Central pour les Produits

North Gate
Boulevard du Roi Albert II, 16
1000 Brüssel

Tel. : 02 277 79 50
Fax : 02 277 54 38
E-mail :
belspoc@economie.fgov.be

Questions sur la réglementation

SPF Economie, P.M.E., Classes moyennes et Energie
Direction générale de la Qualité et de la Sécurité
Service Sécurité des Consommateurs

North Gate
Bd du Roi Albert II, 16
1000 Brüssel

Tel. : 02 277 79 50
Fax : 02 277 54 39
E-mail : ensure@economie.fgov.be